Überblick

 

BESTA ist ein materialgestütztes Rechenkonzept.  Dank seines hohen Strukturierungsgrades hilft es Menschen einen handelnden, bildhaften und operationellen Zugang zur Zahlenwelt zu erhalten, die dies mit herkömmlichen Methoden nicht geschafft haben. Es eignet sich entweder zum Erlernen des Geldzählens oder man rechnet innerhalb des Systems mit anderem Material, z.B. mit Kichererbsen. BESTA ist eine Wortschöpfung aus BEatrix STAub. Sie ist Heilpädagogin und Schulpsychologin und die Schöpferin dieses Rechensystems. Im Zentrum von BESTA steht der Abakus. Abakusse wie Zählrahmen u.ä. und erleichtern das Rechnen den Menschen seit dem Altertum. Ein herausragendes Merkmal von BESTA ist der bruchlose Übergang vom Handlungsmodell zur Bildebene. Dieses Rechenkonzept führt schlussendlich zur schriftlichen Addition und Subtraktion.